Klima-Infos –
Klimaschutz-News

Kölner Klimapartnerschaften
Köln, 25.08.14
Kommunaler Klimaschutz und Entwicklung, Do. 18.09.2014, 18 Uhr, VHS-Forum im RJM
Bei der Eindämmung des Klimawandels und kommt den Städten eine Schlüsselstellung zu: Hier werden die meisten Emissionen verursacht, hier müssen daher die Lösungen gefunden werden. Köln hat mit seinen Partnerstädten Corinto/El Realejo in Nicaragua und Rio de Janeiro in Brasilien am Programm „50 kommunale Klimapartnerschaften bis 2015“ von Engagement Global und der LAG 21 NRW teilgenommen. Seit September2012 wurden mit den beiden Partnerstädten gemeinsame Handlungsprogramme erarbeitet, die dem Klimaschutz und der Anpassung an den Klimawandel dienen sollen. Diese Handlungsprogramme werden in der Veranstaltung vorgestellt:
Was tut Köln für den Klimaschutz? Was können wir, die Kölnerinnen und Kölner beitragen? Was passiert in Kölns Partnerstädten Rio und Corinto?

Programm:
• Kurzfilm von German Watch www.youtube.com/watch?v=EmirohM3hac
• Begrüßung: Henriette Reker, Dezernentin für Soziales, Integration und Umwelt der Stadt Köln
• Impuls „Klimawandel und Entwicklung – Sinn und Zweck von Klimapartnerschaften“: Kurt-Michael Baudach, Projektleiter Kommunale Klimapartnerschaften bei Engagement Global gGmbH
• Vorstellung der Klimapartnerschaft Köln-Corinto: Karl-Heinz Lichtenberg, Vorstandsmitglied im Verein zur Förderung der Städtepartnerschaft Köln-Corinto/El Realejo e.V.
• Zirkuseinlage „Prima, prima Klima“: SOMOS – Wir sind!
• Vorstellung der Klimapartnerschaft Köln-Rio: Norbert Evermann, AVG Ressourcen GmbH
• Klimaschutz in Köln: Dr. Barbara Möhlendick, Koordinationsstelle Klimaschutz der Stadt Köln
• Köln spart CO2: Roland Pareik, KölnAgenda e.V.
• Diskussion
• Zirkuseinlage „Prima, prima Klima“: SOMOS – Wir sind!
• kleiner Umtrunk
Moderation: Babs Mück, Eine-Welt Stadt Köln, Ausstellung "2 Grad mehr"

  Nachrichten aus 2017

Gefördert durch die Stiftung Umwelt und Entwicklung NRW