Andere Städte –
Beispiel: Bonn

Energie- und Klimaschutzkonzept

Grundlage der Klimaschutzbemühungen in Bonn war das Energie und Klimaschutzkonzept für die Stadt Bonn aus dem Jahre 1999. Neben einer Fortführung der CO2- Bilanzen aus den Jahren 1987 und 1995, enthielt die hier mit einbezogene Veröffentlichung eine Zusammenfassung der Maßnahmen im Bereich Energie der Jahre 1999-2004.

Wesentliche Bestandteile des damaligen Konzeptes war eine Bestandsaufnahme bereits durchgeführter Maßnahmen und Empfehlungen für zukünftige Aktivitäten im Klimaschutz.

CO2-Bilanz

Die Bilanz der CO2-Emissionen aus der Strom-, Brennstoff- und Fernwärmenutzung (ohne Verkehr) weist für 2000 ein Ergebnis von 2.071 kt gegenüber 2.183 kt im Jahr 1995 aus. Dies entspricht einer Minderung der Kohlendioxidemissionen um 5,1 %. Im Jahre 1987 betrugen diese Emissionen noch 2.162 kt, wie die folgende Tabelle darstellt.

Wie die Tabelle zeigt, nahm der Energieverbrauch zu, während die CO2-Emissionen sanken. Die Reduzierung wurde vor allem erreicht durch die Umstellung des Heizkraftwerk Nord von Braunkohle auf Erdgas.

Gefördert durch die Stiftung Umwelt und Entwicklung NRW